Sonntag ohne neue Artikel?

6. Februar 2007

Leser mit Lupe (AS-Illustration)Die zweite Ausgabe des artikelfreien Sonntags in der Wikipedia am 4. Februar 2007 ging ziemlich ruhig über die Bühne.

Ziel dieser auf Freiwilligkeit beruhenden Idee ist es, das stetige Artikelwachstum der deutschsprachigen Wikipedia „zu bremsen und sich weniger auf die Anlage neuer Artikel, als auf die Verbesserung der bereits bestehenden Artikel zu konzentrieren“ (1) – mithin ein Projekt zur Qualitätssteigerung.

Eine nennenswerte Reduzierung der neuen Artikel konnte an diesem Tag nicht verzeichnet werden. Dem wikipediainternen Projektblog lässt sich jedoch entnehmen, dass in vielen Bereichen konzentriert an lange überfälligen Verbesserungen gearbeitet wurde. Wenn auch weniger Personen als beim ersten Mal mitgemacht haben, so darf doch die nachlesbare Zusammenarbeit und die gegenseitige Motivation der Beteiligten als vorbildlich gelten.

Die erste Aktion dieser Art Anfang Dezember 2006 sorgte noch für gehörige Unruhe und vor allem für viel Geschrei. Das sich diese Aufregung im Nachhinein – quasi wikipediaüblich – als hochgradig überflüssig herausstellt, ist durch den zweiten Sonntag anschaulich geworden.